Aktuell

CEDAW - Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women

65. Session: 24. Oktober - 18. November 2016

UNO Genf

_________________________________________________

Rückblick auf die Jahrestagung der NGO-Koordination post Beijing Schweiz vom 25. März 2017:

Verweigerung von Frauenrechten aufgrund sogenannt christlicher Werte

Flyer Jahrestagung 2017 NGO-Koordination post Beijing SchweizDas Thema der diesjährigen Jahrestagung griff eine aktuelle Problematik auf und löste entsprechend grosses Interesse aus. Zahlreich kam am 25. März 2017 ein vorwiegend weibliches Publikum im Kirchgemeindehaus Frieden in Bern zusammen, darunter viele Vertreterinnen wichtiger Schweizer Frauenrechtsvereinigungen.

Referentinnen:

  • Dr. des. Fabienne Amlinger, Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung
  • Martine Matthey, pensiionierte Pfarrerin, Anzère
  • Susanne Rohner, Sexuelle Gesundheit Schweiz
  • Dr. theol. Doris Strahm, selbstständige feministische Theologin und Publizistin, Vorstandsmitglied der Interessengemeinschaft Feministische Theologinnen

Moderation: Helen Issler, Journalistin

Doris Strahm, 25.3.2017

Wir danken unserer Hauptreferentin Doris Strahm, dass sie uns ihr Input-Referat "Verweigerung von Frauenrechten aufgrund sog. christlicher Werte" im vollen Umfang für die Publikation hier zur Verfügung stellt.

Download Input-Referat Doris Strahm vom 25. März 2017

Weiter danken wir Vera Rüttimann für ihre umfangreiche Berichterstattung "Frauen suchen nach Strategien gegen den Anti-Genderismus" im Auftrag von kath.ch, dem Katholischen Medienzentrum.

kath.ch 

 

Event-Webseite: http://lakritza.wixsite.com/post-beijing17

Fotogallerie: http://lakritza.wixsite.com/post-beijing17/programm

Weiteres zum Thema:

Positionspapier der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen zu "Gleichstellung der Geschlechter und kulturelle / religiöse Symbole", März 2017

_________________________________________________

Die NGO-Koordination on Facebook und Twitter

Die Koordination findet man auf Twitter: @postBeijing_ch und Facebook: www.facebook.com/postbeijing.ch

Bitte folgen Sie uns!

_________________________________________________

Die App zu den Frauenmenschenrechten

Der Bund, in Zusammenarbeit mit dem SKMR und  dem IZFG, hat eine App , die einen einfachen Zugang zu rechtlichen Texten der UNO sowie zu dem "agreed language" betreffend Frauenmenschenrechte ermöglicht. Diese App wurde für verschiedene Smartphones und Tablets entwickelt. Man kann sie auf dieser Seite finden: http://www.womenshumanrights.ch.

_____________________________________

Unser Newsletter

Letzte Ausgabe - vom April 2017

Zweitletzte Ausgabe - vom Februar 2017

_________________________________________________

www.weave.ch: Flavia Vattolo / Carol Brandalise