Interessensvertretung und Kompetenzzentrum für Frauen*rechte in der Schweiz

News und wichtige Hinweise

02.03.2018

Istanbul-Konvention

Europaratskonvention zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt Am 1. April 2018 tritt die Istanbul-Konvention in der Schweiz in Kraft. Sie ist ein rechtsverbindliches Instrument gegen Gewalt, aber auch für Gleichstellung und damit für die Frauen*rechte. Die Konvention bringt zum Ausdruck, dass geschlechtsspezifische Gewalt in Genderstereotypen sowie der Ungleichstellung der Geschlechter wurzelt. Dieser Zusammenhang ist für das...

***
10.01.2018

Netzwerk zur Istanbul-Konvention

Am 14. Dezember 2017 hat die Schweiz das Übereinkommen des Europarats vom 11. Mai 2011 zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen* und häuslicher Gewalt (Istanbul-Konvention) ratifiziert. Dieses Übereinkommen wird für die Schweiz folglich am 1. April 2018 in Kraft treten. Sowohl das Datum der Ratifikation, die angebrachten Vorbehalte als auch die Einwendung gegenüber dem Vorbehalt von Polen sind bereits auf...

***
16.12.2017

Save the date – Jahrestagung 2018

Am 24. März 2018 fand im Kirchgemeindehaus Paulus Bern die Jahrestagung 2018 der NGO-Koordination post Beijing Schweiz zur Istanbul-Konvention, der Europaratskonvention zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt, statt.  Inputreferate  Der erste Input erfolgte durch Françoise Brié, Mitglied von GREVIO (Expertinnen-Komitee des Europarats). Nach einer kurzen Einführung zum Europarat, zu GREVIO und der...

***
11.11.2017

Aktuellster Rundbrief

Den Rundbrief mit frauen*rechtsspezifischen und gleichstellungspolitisch wichtigen Themen und Informationen unserer Mitgliedorganisationen finden Sie hier (pdf, 44 S.).

***
13.09.2017

Die göttliche Ordnung – Frauenrechte als Nagelprobe

Artikel in der Zeitschrift Wendekreis zum Thema Religion und Frauen*rechte, unser Thema an der Jahrestagung vom März 2017
von Béatrice Bowald Die öffentliche Wahrnehmung sieht die Frauenrechte durch den Islam bedroht. Doch auch im Namen christlicher Religion wird gegen Frauenrechte mobilgemacht. An Tagungen der NGO-Koordination post Beijing Schweiz 2017 und der IG Feministische Theologinnen gab es Auslegeordnungen. (pdf, 2 S.)

***
08.09.2017

Neue EDA-Strategie – Engagement für Geschlechtergleichstellung und Frauenrechte

Bern, 08.09.2017 - «Das Engagement der Schweiz zur Förderung der Geschlechtergleichstellung und zur Verwirklichung der Frauenrechte soll künftig noch breiter und kohärenter sein: Mit der ersten Strategie zu Geschlechtergleichstellung und Frauenrechten setzt das EDA ein umfassendes und auf konkrete Massnahmen ausgerichtetes Instrument ein. Geschlechtergleichstellung zu verwirklichen bedeutet, bessere Zukunftsperspektiven für alle und zum Nutzen der gesamten...

***